Schülervertretungs-was??

Landesweit gibt es nicht nur die Landesschülervertretung, sondern noch zwei weitere Organisationen, die sich für die Interessen der Schülerinnen und Schüler einsetzen: die UHS und die aks.

 

Diese unterstüzten aber nicht nur die Schülervertretungen an den Schulen, sondern wollen viel mehr noch weitere interessierte Schülerinnen und Schüler ansprechen.

 


UHS OÖ – Union Höherer Schüler

 

Die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) ist eine Organisation von Schülern für Schüler. Mit unserem Motto „Service.Vertretung.Events“ sind wir für alle Schüler da. Wir veranstalten Seminare, Aktionstage, vertreten Schülerinteressen gegenüber der Politik und helfen bei sämtlichen Problemen des Schulalltages. Schüler sind die größte Berufsgruppe Österreichs und müssen auch dementsprechend vertreten werden. Genau das ist die Aufgabe der UHS OÖ! Für uns als größte Schülerorganisation in Oberösterreich ist es sehr wichtig mit allen Schülervertretern Kontakt zu halten und gemeinsam mit ihnen Schule zu verbessern. Die UHS OÖ bietet sinnvollen und kostenlosen Service, vertritt die Interessen der Schüler gegenüber den politischen Verantwortungsträgern und veranstaltet, als Ausgleich zum Schulalltag, Events wie Bandcontests und Schülerclubbings sowie regionale Sporttuniere. Wir sind deine Vertreter, wenn es um Schule geht und stellen in der Landesschülervertretung (LSV) mit 24 von 24 Mandaten die treibende Kraft dar. Bei den bildungspolitisch verantwortlichen Personen kämpfen wir für die Umsetzung der Schülerinteressen!
Die UHS OÖ ist eine Organisation die engagierte Jugendliche fördert und in ihren Vorhaben und Ideen unterstützt. Sei auch Du dabei, nutzte Deine Chance und entdecke Deine Möglichkeiten!

Bei Interesse und Fragen kannst du dich jederzeit bei uns melden:

 

Claudia Plakolm                                               Fabio König
Landesobfrau                                                   Landesgeschäftsführer
0650 7677013                                                  0664 8499849
claudia@uhs.at                                                fabio@uhs.at

 

Webseite: http://www.uhs.at/

 

 


AKS OÖ – Aktion kritischer Schülerinnen und Schüler Oberösterreich

 

„Für eine angstfreie, demokratische und sozial gerechte Schule und Gesellschaft!“ – so lautet unser Motto. Doch was steckt dahinter?

 

Unter angstfrei verstehen wir eine Schule in der es weder Mobbing aufgrund von Herkunft, Geschlecht, Sexualität, Religion, etc noch Leistungsdruck geben soll.

In einer demokratischen Schule sehen wir die Möglichkeit für alle Schülerinnen und Schüler mitzubestimmen. Immer wieder werden schulpolitische Entscheidungen von Politikerinnen und Politikern sowie Expertinnen und Experten getroffen – doch wer, wenn nicht wir sollten bei schulpolitischen Fragen mitreden? Wir sind am meisten betroffen und werden am wenigsten gefragt.

Schule kann erst dann sozial gerecht sein, wenn alle Kinder die gleichen Bildungschancen haben und es nicht mehr davon abhängt wie viel Geld die Eltern haben.

 

Da wir wissen, dass gesellschaftliche Prozesse wie Diskriminierung nicht vor den Schultüren halt machen, ist es uns auch wichtig, aktiv gegen Diskriminierung vorzugehen. Deshalb beschäftigen wir uns nicht nur mit der Bildungspolitik, sondern generell damit wie man die Welt für alle um ein Stück gerechter machen kann.

 

Unsere Arbeit basiert auf 4 Standbeinen: dem Aktivist_innenbereich, dem Schüler_innenzeitungsbreich, dem feministischen Bereich sowie dem Schüler_innenvertetungsbereich.

Im Aktivist_innenbereich geht es vor allem darum sich mit Themen zu beschäftigen, die in der Schule keinen Platz haben oder bekommen – das sind Themen wie zB Antirassismus oder Kapitalismuskritik. Bei wöchentlichen Treffen oder auf Seminaren kann man sich in diesen Themenbereichen weiterbilden. Außerdem gibt es bei uns kein Mitgliedsprinzip, bei uns gibt es das Aktivist_innenprinzip. Das heißt, dass alle interessierten Schüler_innen gerne vorbeikommen können und mitdiskutieren, mitplanen können, wenn sie wollen, aber kein Zwang da ist, dass man jedes Mal kommt. Einfach dann kommen, wenn man Zeit und Lust hat, und wie man die nicht hat, dann muss man nicht kommen.

Beim Schüler_innenzeitungsbereich versuchen wir zum einen Schüler_innen, die an ihrer Schule eine Zeitung machen zu helfen, zum anderen haben wir eine eigenes Magazin – das Vorlaut – bei dem alle interessierten Menschen mitwirken können.

Im feministischen Bereich geht es darum Frauen zu fördern und dafür zu kämpfen, dass die Hälfte der Welt nicht nur ein Stück vom Kuchen bekommt, sondern die Hälfte der Bäckerei.

Und im Schüler_innenvertetungsbereich bieten wir allen SVen Unterstützung bei allen möglichen Themen an – so kann man uns immer anrufen, wenn man Fragen zum Schulrecht hat, aber auch, wenn man ein Schulfest veranstalten möchte und nicht weiß womit man am besten anfangen sollte.

 

Wenn du noch Fragen hast  dann kannst du dich jederzeit unter 0664/5112145 (Chrisi Götschhofer, Landesvorsitzende AKSOÖ) melden :)

 

Webseite: http://www.aks-linz.at/

 


Für den Inhalt sind rein die beiden Organisationen UHS und aks verantwortlich.

 


von Magdalena

Kommentar schreiben

Kommentare: 0