Mag. Brigitte Streinesberger

 

Wir kennen sie als modische, aufrechte und humorvolle Frau, die durchaus auch Strenge zeigen kann. Was es sonst noch so über sie zu wissen gibt, erfährt ihr hier.

 

 

Mein Spitzname

heute: Meine Schüler/-innen nennen mich Streines.

früher: Gitti

 

Ich unterrichte...

… Französisch und Italienisch.

 

...weil, ...

… mir die Fächer in meiner Schulzeit schon gefallen haben.

 

Ich mag...

… ehrliche Menschen.

 

Ich hasse...

… Unaufrichtigkeit und Intoleranz.

 

Mein lustigstes Erlebnis in einer Klasse war...

… ich erlebe oft lustige Momente in meinen Stunden, die meist nur in der jeweiligen Situation so witzig sind.

 

Schüler/-innen sind...

… belebend für mich.

 

3 Dinge, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde:

Ein Buch, ein Foto von meiner Familie und ein Radio.

 

Mein Motto:

Versuche jeden Tag einmal zu lachen!

 

Mein Berufswunsch, als ich noch ein Kind war:

Lehrerin und als Plan B Optikerin

 

Was ich den Schüler/-innen sonst noch sagen will:

Seid tolerant und weltoffen und verliert nie den Humor!

 

 


von Anna

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Peter Miggitsch (Montag, 11 November 2013 13:29)

    Liebe Brigitte!
    Denke noch sehr oft an euch. Erwin fehlt mir auch noch immer.
    Hab`dich jetzt zufällig im Internet gefunden, da anläßlich eines Todesfalles vom Gericht, ein(e) Mag. Streinesberger die Leichenfreigabe erwirkte. Ist jetzt Tochter Ulli auch bei Gericht tätig?
    Bin jetzt nach 7 jähriger Dialyse seit 1997 wieder gesund und-
    .... man solls nicht glauben, in meiner zweiten Ehe auch mit einer Pädagogin seit 9 Jahren verheiratet.

    Wünsche dir und deiner Tochter alles nur erdenklich Gute .
    Mfg
    Peter