Eine Nacht zum Verlieben

Ein Gedicht von Birgit

 

Ein Tanz verändert womöglich vieles,

es hätte etwas eines Spieles,

aber ein Blick würd mich bereits verzaubern,

und deine Aufmerksamkeit mehr als ich mir erlaube zu träumen.

 

Behalte dir Zuwendung und Liebe,

verscheuche oder teile mit potenziellen Diebe(n).

Gibt es kleine Geschenke zur Feier des Tages,

verteilen wir diese heuer an der Tafel des Stifter Gelages. ;)

 

Sorge dafür, dass der Weg sich lichtet,

egal wie sehr sich der Ärger bis dahin verdichtet

und sei es eines Anderen Qual,

erleichtere nur heute,

wenn schon heute, dessen Wahl.

 

Denn Wünsche werden wahr,

zum Verwerfen sind sie nicht da.

Wenn auch nicht immer wie man denkt,

in einer Art und Weise wird es dir doch früher oder später geschenkt.

 

Nur in einer Sekunde kann sich so vieles verändern

-durch eine Person, falls es die richtige ist,

ein Wort, wenn du es mit Bedeutung liest

oder eine Geste, sobald du am Nachdenken bist.

 

Also schenken wir nette Worte,

den Menschen von jedem Alter und jeder Sorte.

Die, die wir ehrlich schätzen,

wollen wir nie mehr verletzten.

 

Lass uns in diesem Sinne feiern.

In einer Nacht zum Verlieben,

gibt es vieles zu versieben,

aber ebenfalls gilt es sich Freundschaften und jene geheimnisvolle Liebe zu  verdienen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0