Artikel mit dem Tag "Alltag"



11. Februar 2016
Nach der Podiumsdiskussion kam es – selbstverständlich ohne Medien-vertreter, Lehrer und Besuchern anderer Schulen – Zum Schüler-Innenparlament. Dieses hatte sich nach seiner Krise im letzten Jahr, der in einem von der Schülervertretung selbst gestellten Antrag über die Abschaffung dieses einzigen Mittels zur demokratischen Mitbestimmung der Schülerschaft (zum Glück abgelehnt) gipfelte, völlig erholt. Insgesamt sechs Anträge zu den unterschiedlichsten Themen wurden gestellt.

09. Februar 2016
Erst wenige Stunden ist es her, da die Schüler des Stiftergymnasiums den Faschingsdienstag, für einen Stifter den wohl wichtigsten Feiertag im Jahreskreis, zelebrierten. Wie man sieht: Die Aktualität von buntStifter ist wieder einmal kaum zu übertreffen. Manch einer mag jetzt noch den Restalkohol im Blut spüren, und selbst der Verfasser dieses Textes muss eingestehen, dass er jetzt wohl noch nicht in der Lage wäre, ein Auto zu steuern (weswegen man mit orthografischen Mängeln nachsichtig...

31. Januar 2016
Nachdem ich bereits am Anfang des Schuljahres über meine Erfahrungen mit der Arbeit an der Vorwissenschaftlichen Arbeit berichtet habe, folgt nun - wie angekündigt - der zweite Teil. Wie die unten stehende Unterüberschrift verrät, habe ich in diesem Artikel über das Schreiben geschrieben.

26. Januar 2016
Ein bisschen mehr Geld in der Tasche wäre nichts Schlechtes. Wenn die Eltern partout nicht bereit sind, dir einen Taschengeldzuschuss zu liefern, dann muss man eben selbst arbeiten. Aber was? Und wie soll man an den Job kommen?
20. Januar 2016
Am liebsten würde ich manchmal einfach Reißaus nehmen. Die Beine in die Hand und einfach schnell weg. Wie ein flinker Hase rasch wegflitzen … Neulich zum Beispiel hatte ich mal wieder so einen Moment. Da war mir einfach alles zu viel. Da hätte ich am liebsten einfach genau das gemacht! Reißaus nehmen. Aber das wäre auch keine Lösung gewesen … Kennst du solche Momente auch? Momente, in denen dir einfach alles zu viel ist?
30. November 2015
Jeder kennt diese schrägen Typen, auf die man trifft, wenn man den Lift betritt. Aufzug fahren ist wie ein Ausflug durch eine Geisterbahn, man weiß nie, was als nächstes passiert. Wer steigt ein, wer aus? Und noch spannender: Wer fährt mit? Doch welcher Typ bist du? Bist du der, der fast einschläft weil er sich zu Tode langweilt, oder der, der einfach nicht aufhören kann, vor Scham und Unsicherheit, nur in sein Handy zu sehen?
28. November 2015
Viel wichtiger als das, was du sagst, ist oft die Körpersprache, die dein Gegenüber durch das Unterbewusstsein wahrnimmt. So kannst du deine Körpersprache grob kontrollieren, um bei jedem einen guten Eindruck hinterlassen. Wichtig jedoch ist: Passen deine Haltung und die Signale deines Körpers zu deinem Gesagten? Denn wenn nicht, können selbst die spannendsten und interessantesten Aussagen ihre gesamte Wirkung verlieren.
29. Oktober 2015
Am heutigen Tage kam es in unserer Schule wieder einmal zu einem der spektakulärsten auf dem Plan stehenden allschuljährlichen Ereignisse, nämlich dem Probe-Feueralarm. In der dritten Stunde ertönte während des Unterrichts das schrille, unangenehme Geräusch des Feuermelders und alle Schüler strömten brav geordnet unter der Führung der Lehrkräfte auf den Gang, um anschließend über das Treppenhaus das Schulgebäude zu verlassen. Auch Personen, deren Mobilität aufgrund von...

02. Oktober 2015
Mehr als 40000 Zeichen Text, Unmengen an erforderlicher Literatur, verteufelt komplizierte Regeln für das Zitieren ... Aus dieser Sicht kann das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit nach furchterregender, monatelanger Mühe klingen. Braucht man wirklich Angst davor zu haben? Darüber möchte ich, der sich gerade mitten im "VWA-Stress" der achten Klasse befindet, erörtern, und nebenbei sinnvolle Tipps geben. Im ersten Teil geht es Themenfindung, Erwartungshorizont und weitere...
24. Juni 2015
Manche Menschen Müssen fallen Um in neuem Glanz aufzustehen Manche Menschen Laufen, taumeln Um dann wieder gerade zu gehen Manche Menschen Nicht bescheiden Glänzen nur nach außen hin Manche Menschen Viel zu schüchtern Halten ihre Talente drin Manche Menschen Die sind netter Wenn sie schweigen Weil sie doch bei jedem Streit Stur bei ihrer Meinung bleiben Endend bleibt mir nur zu sagen Dass die Menschen Nun mal ihre Fehler haben Und wie nie kein Sprichwort sprach Mensch bleibt Mensch Und Tag...

Mehr anzeigen