Artikel mit dem Tag "Flüchtlingskrise"



22. Januar 2016
In den letzten Monaten wurde Österreich, ohne Frage, auf die Probe gestellt. Noch immer ziehen viele Flüchtlinge durch das Land in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Natürlich belastet das den österreichischen Staat. Nun hat unsere Bundesregierung die beste Lösung gefunden: Die Obergrenze. Lange von der FPÖ gefordert, von SPÖ und ÖVP umgesetzt. Bei 37.500 liegt die Flüchtlingsobergrenze für das Jahr 2016. Bis zum Jahre 2019 sollen überhaupt nur 127.500 Flüchtlinge die...
06. Januar 2016
Mittlerweile gibt es niemanden mehr auf dieser Welt, der nicht über den selbsternannten „Islamischen Staat“ Bescheid weiß. Was manche jedoch noch nicht wissen ist, dass es nun auch mehrere bereits sehr bekannte Gegenbewegungen gibt. Zum Beispiel die libanesische Band Al Rahel al Kabir. Sie werden im Libanon bereits groß gefeiert, natürlich nur im Untergrund. Sätze wie "Meister Baghdadi, Du führst alle Muslime – du führst sie in den Abgrund wie keiner vor Dir", schallen von der...
20. November 2015
Vor 26 Jahren begann Ungarn mit dem Abbau des „Eisernen Vorhangs“ und dieses Jahr war der EU-Staat das erste Land, das wieder einen Grenzzaun aufstellen ließ. Zuvor konnte die österreichische Bevölkerung noch über andere Länder schimpfen, doch jetzt wird auch an der steirischen Grenze eine “Technische Sperre“ errichtet, welche im Grunde nichts anderes als ein Grenzzaun ist.
09. November 2015
Seit Monaten hat Europa ein Problem – die Flüchtlingskrise. Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge kommen aus der ganzen Welt nach Europa, auf der Suche nach einer besseren Zukunft. Die meisten Flüchtlinge wählen den gefährlichen Weg übers Mittelmeer und kommen entweder in Griechenland, Italien oder in der Türkei an. Von dort reisen sie weiter nach Mitteleuropa. Viele nehmen die immer schwieriger passierbare Route über den Balkan. Ständige Grenzkontrollen und der ungarische Grenzzaun...
16. September 2015
Die wenigsten von uns fühlen sich tatsächlich verantwortlich für die Dinge, die in Österreich, in Ungarn, in Deutschland oder in Syrien mit Menschen, die im Grunde genauso sind wie du und ich, passiert. Dabei könnte jeder von uns, und sei es nur ein kleiner gut gemeinter Beitrag, etwas beisteuern, um diesen Leuten, die schon so viel Schlimmes erleben mussten, den Alltag wenigstens etwas schöner zu gestalten. Dazu gibt es eine Geschichte: Ich befand mich letzte Woche im Postbus am Weg nach...